Seit März 2017 ist DVB T2 in Deutschland im Regelbetrieb. Seitdem schicken viele der Sendemasten das Signal durch das ganze Land, um von vielen verschiedenen Antennen empfangen zu werden. So sparen Sie sich den Kabelanschluss bzw. die hässliche Sattelitenschüssel am Haus. Stattdessen stellen Sie einfach nur eine kleine Zimmerantenne in der Nähe des Fernsehers auf, um das TV-Programm und viele Sender in HD zu empfangen.

Voraussetzung hierfür ist aber eben besagte Zimmerantenne. Die gibt es in großer Auswahl im Handel. Sie warten in vielen verschiedenen Formen und Varianten von diversen Herstellern darauf, gekauft und im eigenen Zuhause aufgestellt zu werden. Allerdings sind wahrlich nicht alle Zimmerantennen gut, wie verschiedene DVB T2 Antenne Tests zeigen. Doch worauf kommt es wirklich an? Welche Eigenschaften sind beim Kauf und im DVB T2 Antenne Test entscheidend? Wir umreißen das Thema kurz für Sie.

So finden Sie die beste DVB T2 Antenne


Das wichtigste Kriterium in einem DVB T2 Antenne Test ist natürlich guter Empfang. Was bringt Ihnen eine Zimmerantenne, wenn Sie damit kein TV-Programm empfangen können, weil die Empfangsleistung zu schwach ist? Eben, nicht viel. Von daher ist eben die oberste Priorität, dass die Antenne das vorhandene Signal zuverlässig einfängt und in guter Qualität an den Fernseher weitergibt. In der heutigen Zeit ist HD Standard – das sollte auch die Antenne beherrschen.

Ein zweiter wichtiger Punkt ist das Design und die Größe. Die meisten Zimmerantennen sind nicht sonderlich hübsch, stehen im Weg rum und sind nicht gerade das Prachtstück im heimischen Wohnzimmer. Damit eine DVB T2 Antenne wirklich gut ist, sollte sie möglichst klein und unscheinbar sein, sodass man sie gut verstecken kann, z. B. hinter dem Fernseher. Und dann sollte noch der Lieferumfang überzeugen. Es sollte alles dabei sein, was für den Betrieb nötig ist, also unter anderem ein Verbindungskabel zum Fernseher und natürlich ein Stromkabel.